...

 

Aktuelles - Filmreihe | Veranstaltungsreihe

Stalingrad-Reflexe

Veranstaltungsreihe "75 Jahre Schlacht von Stalingrad"

Archiv | Filmreihe | Veranstaltungsreihe | vom 24.01.2018 | bis zum 08.02.2018 | Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V. | Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" | Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst | Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. | Aktion Sühnezeichen Friedensdienste | Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas
Außenansicht des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst, gemeinfrei, Wikimedia Commons
Außenansicht des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst, gemeinfrei, Wikimedia Commons

Anlässlich des 75. Jahrestages der Schlacht von Stalingrad findet im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst die Veranstaltungsreihe „Stalingrad-Reflexe. 75 Jahre Schlacht von Stalingrad“ statt. Die Reihe besteht aus Filmvorführungen und Podiumsgesprächen und ist eine Kooperation zahlreicher Veranstalter. Den ausführlichen Flyer können Sie online einsehen. Es finden drei Podiumsgespräche jeweils um 19 Uhr statt:

24. Oktober 2017: Schneise der Vernichtung
21. November 2017: Wendepunkt Stalingrad
8. Februar 2017: Erinnerung an Stalingrad

Thematisch befassen sich die Gespräche mit den von der 6. Armee des Deutschen Reiches auf ihrem Weg nach Stalingrad verwüsteten Regionen Osteuropas, der internationalen Rezeption des aussichtslosen Stellungskrieges und der Niederlage, sowie mit der Memorialisierung der Schlacht um Stalingrad. Die Filmreihe der Veranstaltung findet im Zeughauskino des Deutschen Historischen Museums (Unter den Linden 2) statt. Der Eintritt ist frei. Die vorgeführten Filme bestehen hauptsächlich sowjetischen Produktionen, beinhalten aber auch einen deutschen und einen russischen Film aus dem Jahr 2013:  

JANUAR
Mittwoch, 24. Januar 2018, 20 Uhr
»Stalingrad«, UdSSR 1943, Leonid Varlamov, 78‘,
englische Fassung · Einführung: Dr. Christoph Hesse, Freie
Universität Berlin

Freitag, 26. Januar 2018, 18.30 Uhr
»Die große Wende / Velikiy perelom«, UdSSR 1945,
Friedrich Ermler, 108‘, OmU · Einführung: Dr. Günter Agde,
Filmhistoriker, Journalist und Autor

Freitag, 26. Januar 2018, 21 Uhr
»Hunde, wollt ihr ewig leben«, BRD 1959, Frank Wisbar, 93‘ ·
Einführung: Dr. Günter Agde, Filmhistoriker, Journalist und Autor

Mittwoch, 31. Januar 2018, 20 Uhr
»Die letzten Briefe«, UdSSR 1968, Harry Stoitschew,
Sawwa Kulisch, 30‘, deutsche Fassung ·
»... damit es weitergeht«, DDR 1970, Richard Cohn-Vossen, 30‘ ·
»Schlachtfelder«, DDR 1985, Peter Voigt, 51‘ ·
Einführung: Dr. Günter Agde, Filmhistoriker, Journalist und Autor

FEBRUAR
Sonntag, 4. Februar 2018, 16.30 Uhr
»Sie kämpften für die Heimat«, UdSSR 1975,
Sergej Bondartschuk, 150‘, deutsche Fassung ·
Einführung: Fabian Tietke, Kurator und Filmjournalist

Sonntag, 4. Februar 2018, 20 Uhr
»Stalingrad«, BRD 1993, Joseph Vilsmaier, 138‘ ·
Einführung: Fabian Tietke, Kurator und Filmjournalist

Mittwoch, 7. Februar 2018, 20 Uhr
»Stalingrad 3D«, RUS 2013, Fjodor Bondartschuk, 135‘, OmU ·
Einführung: Fabian Tietke, Kurator und Filmjournalist

Veranstalter:

Veranstaltungsort: