...

 

Aktuelles - Archiv

Wendejahre in der Tschechoslowakei

Archiv | vom 11.09.2019 | bis zum 16.10.2019 | Kunstsammlungen und Museen Augsburg | Tschechisches Zentrum München
"Wendejahre in der Tschechoslowakei", Veranstaltungshinweis, Screenshot von http://munich.czechcentres.cz
"Wendejahre in der Tschechoslowakei", Veranstaltungshinweis, Screenshot von http://munich.czechcentres.cz

Vom 11. September bis zum 16. Oktober 2019 ist im Tschechischen Zentrum München die Fotoausstellung „Wendejahre in der Tschechoslowakei“ zu sehen. Anlass ist der 30. Jahrestages der sogenannten Samtenen Revolution  (tschech.: Sametová revoluce/ slow.: Než ná revolúcia). Unter dem Begriff der Samtenen Revolution werden die Ereignisse bezeichnet, die im November und Dezember 1989 zu einem friedlichen Übergang von Sozialismus zu Demokratie in der damaligen Tschechoslowakei führten. Die Ausstellung zeigt die Werke zweier Dokumentarfotografen, die aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Ereignisse blickten: Der (west)deutsche Fotograf Daniel Biskup und der tschechische Fotograf Karel Cudlín; beide gelten als herausragende Figuren der Dokumentarfotografie. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Sie ist von Montag bis Mittwoch von 11.00 – 17.00 Uhr, Donnerstag von 11.00 – 19.00 Uhr und Freitag von 11.00 – 15.00 Uhr geöffnet. Die Ausstellung ist vom Tschechischen Zentrum München sowie den Kunstsammlungen und Museen Augsburg organisiert. Sie findet unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Tschechischen Republik in Berlin sowie des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Prag statt.

Veranstalter: