...

 

Aktuelles - Konferenz

Workers beyond Socialist Glorification and Post-Socialist Disavowal: New Perspectives on Eastern European Labour History

Archiv | Konferenz | vom 24.05.2018 | bis zum 27.05.2018 | Dr. Rory Archer (Zentrum für Südosteuropastudien) | Dr. Goran Musić (Zentrum für Südosteuropastudien)
Screenshot der Ankündigung
Screenshot der Ankündigung

An der Universität Wien findet vom 24.-27. Mai 2018 die Konferenz Workers beyond Socialist Glorification and Post-Socialist Disavowal: New Perspectives on Eastern European Labour History statt. Anlass sind neue historische Studien, die die glorifizierte Stellung der Arbeit im Staatssozialismus und die historiografischen Klischees osteuropäischer Arbeiter in Frage stellen. Die Konferenz versteht sich als Versammlung von zeithistorischen Forschungsinitiativen, die sich mit der Geschichte der Arbeit beschäftigen. Durch einen Austausch von Arbeitspraktiken und Kenntnissen soll ein gemeinsamer Wissensstand erarbeitet werden. Neben der Beschäftigung mit dem bestehenden Forschungsstand sollen aktuelle Studien präsentiert und diskutiert werden. Der Fokus der Konferenz liegt auf den sozialistischen Staaten Ost-, Mittel- und Südosteuropas; es werden aber auch Beiträge, die sich auf die Geschichte der Arbeit jenseits dieser räumlichen und zeitlichen Eingrenzung beziehen, stattfinden.
Die Konferenzsprache ist Englisch. Reise- und Unterkunftskosten können nicht übernommen werden.

Veranstalter:

Veranstaltungsort: