...

 

Lesen - Monographie

Das Rote Berlin: eine Geschichte der Berliner Arbeiterbewegung 1830-1934

Analyse | Monographie

Axel Weipert

Buchcover
Buchcover

"Das Rote Berlin: eine Geschichte der Berliner Arbeiterbewegung 1830 – 1934" von Axel Weipert analysiert die Entwicklung der Arbeiterbewegung in Berlin von den 1830er-Jahren bis zu den Anfängen des Dritten Reiches. Für einen Großteil dieses Zeitraums war die Berliner Arbeiterbewegung die größte der Welt und fungierte international als Vorbild für andere Bewegungen. Dementsprechend umfangreich ist Weiperts Analyse, welche der Vielfalt der Berliner Arbeiterbewegung gerecht werden will und sich sowohl Parteien und Gewerkschaften als auch spontanen Aktionen und kulturellen Dimensionen widmet; die Blumenstraßenkrawalle, die Rote Insel und der Arbeitersport als Elemente der Bewegung finden ebenso Platz im Buch wie die Entwicklung der Bewegung in unterschiedliche Strömungen wie Sozialdemokraten, Kommunisten und Anarchisten. In seiner Berücksichtigung und Analyse unterschiedlichster Akteure, Episoden und Entwicklungen – die nicht selten auch im Widerspruch miteinander stehen – bringt der Autor Lesern ein Bild der Berliner Arbeiterbewegung nahe, das deren Vielschichtigkeit gerecht wird. 

Bibliografische Angabe

Axel Weipert: Das Rote Berlin: eine Geschichte der Berliner Arbeiterbewegung 1830 - 1934, Berlin: WVB 2013.