...

 

Lesen - Monographie

Jeanssozialismus. Konsum und Mode im staatssozialistischen Ungarn

Analyse | Monographie

Fruszina Müller

Fruzsina Müllers Buch "Jeanssozialismus. Konsum und Mode im staatssozialistischen Ungarn" analysiert Strukturen des Konsums im sozialistisch regierten Ungarn. Der Titel des Buches ist angelehnt an den Begriff des "Gulaschsozialismus", mit dem das ungarische System im Volksmund oft beschrieben wurde, da Ungarn im Vergleich mit seinen ebenfalls sozialistisch regierten Nachbarstaaten relativ wohlhabend war. Müllers Buch analysiert, wie es dazu kam, dass vor allem in den 1970er-Jahren, Ungarn seinen Einwohnern eine verhältnismäßig stabile und große Versorgung mit Konsumprodukten liefern konnte. Dabei fokussiert die Autorin ihre Analyse vor allem auf Mode und betrachtet neben Institutionen der Bekleidungsindustrie auch Vorstellungen von und Diskurse über Mode, in die Herrschaftspraktiken, Ideologie und Unterschiede unter den Generationen sichtbar werden.

Bibliografische Angabe

Fruszina Müller: Jeanssozialismus. Konsum und Mode im staatssozialistischen Ungarn (= Moderne europäische Geschichte; Bd. 13), Göttingen: Wallstein 2017.