...

 

Lesen - Fachbuch

Marxist Philosophy in China. From Qu Qiubai to Mao Zedong 1923–1945

Analyse | Fachbuch

Nick Knight

"Marxist philosophy in China. From Qu Qiubai to Mao Zedong 1923–1945" widmet sich der Geschichte marxistischer philosophischer Strömungen in China zwischen 1923 und 1945. Der Fokus liegt dabei auf den Schriften von vier Philosophen: Qu Qiubai, Ai Siqi, Li Da und Mao Zedong. Während Ai und Li in erster Linie Philosophen waren, waren Qu und Mao darüber hinaus politische Aktivisten und Führungspersonen. Dass das Buch die Schriften dieser vier Personen zusammen analysiert, verdeutlicht die enge Verbindung von Philosophie und Politik in China. Jeder der vier sah sich selbst als Revolutionär und die Philosophie als ein Werkzeug, welches es ermöglicht, die eigene Umwelt zu verstehen – und perspektivisch zu verändern. Das Buch schließt mit einer Analyse der Yanan New Philosophy Association, welche eine Schlüsselrolle in der Formulierung der offiziellen Ideologie der Kommunistische Partei Chinas nach 1945 einnahm. 

Bibliografische Angabe

Nick Knight: Marxist philosophy in China. From Qu Qiubai to Mao Zedong 1923 – 1945, Dordrecht: Springer, 2010.