...

 

Lesen - Fachbuch

The Information Nexus: Global Capitalism from the Renaissance to the Present

Analyse | Fachbuch

Steven Marks

Steven Marks setzt sich in “The Information Nexus: Global Capitalism from the Renaissance to the Present” mit dem Kapitalismusbegriff auseinander. Dieser ist zentral für ein Verständnis von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Dennoch besteht bei genauerer Betrachtung nur wenig Einigkeit darüber, was den Kapitalismus in seinem Kern ausmacht. Steven Marks bemüht sich um eine Definition. Dabei zielt er besonders darauf ab, darzulegen, dass der Kapitalismus – entgegen des gängigen Verständnisses – kein Phänomen der Moderne sei, sondern bereits seit Jahrtausenden existiere. Diese Langlebigkeit des kapitalistischen Systems sei einer Kommunikationsrevolution geschuldet, die mit der Erfindung des Buchdruckes begann und aktuell im digitalen Zeitalter einen Höhepunkt erreicht hat. Die Oktoberrevolution 1917 legte den Grundstein für die Jahrzehnte während Aufteilung der Welt in zwei Machtblöcke. Diese definierten sich vor allem über ihr Verhältnis zum Kapitalismus – galt er im Westen als Garant für Wohlstand und Liberalismus, stand er in den Staaten des Ostblocks für Ausbeutung und Imperialismus. 

Bibliografische Angabe

Marks, Steven G.: The Information Nexus. Global Capitalism from the Renaissance to the Present, Cambridge: Cambridge University Press 2016.